Startseite >Immunoblog >Medizinische Fachartikel > Funktioniert Vitamin C aus natürlicher Quelle besser als das synthetische?

Funktioniert Vitamin C aus natürlicher Quelle besser als das synthetische?

Nein. Der chemische Name für Vitamin C ist Ascorbinsäure. Für die Wirkung des Vitamins im Körper spielt es keine Rolle, ob die Ascorbinsäure in einem Labor produziert wurde oder ob ihre Quelle eine Pflanze war, da natürliche und synthetische Vitamine in ihrer chemischen Struktur und Funktion gleich sind.

Wenn wir Vitamin C aus einer Zitrone extrahieren und isolieren, können wir es nicht von dem künstlich erzeugten Vitamin unterscheiden. Wenn wir die Funktion von Vitamin C berücksichtigen, wirken synthetische Vitamine manchmal noch besser als die, die mit der Nahrung aufgenommen werden, denn in der Nahrung gibt es häufig Faktoren, die die Wirksamkeit der Vitamine beeinträchtigen.

Funktionen von Vitamin C

Vitamin C ist bekannt als L-Ascorbinsäure und Ascorbat. Unser Körper ist nicht in der Lage, Vitamin C selbst zu produzieren, daher müssen wir das Vitamin ständig mit der richtigen Wahl der Nahrung versorgen. Die verbesserte Aufnahme von Eisen im Darm, der Schutz vor freien Radikalen im Organismus, die Reduzierung oxidativer Verletzungen der DNA und die Reduzierung der Oxidation des LDL-Cholesterins sind nur einige der zahlreichen Funktionen von Vitamin C, die seine wichtige Rolle in unserem Körper zeigen. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat die folgenden gesundheitsbezogenen Angaben für die Verwendung in Lebensmitteln, die eine Quelle für Vitamin C sind, genehmigt:

  • spielt eine Rolle bei der Funktion des Immunsystems bei intensiver körperlicher Aktivität und danach;
  • spielt eine Rolle bei der Kollagenbildung für die normale Funktion der Venen;
  • spielt eine Rolle bei der Kollagenbildung für die normale Funktion der Knochen;
  • spielt eine Rolle bei der Kollagenbildung für die normale Funktion der Knorpel;
  • spielt eine Rolle bei der Kollagenbildung für die normale Funktion des Zahnfleisches;
  • spielt eine Rolle bei der Kollagenbildung für die normale Funktion der Haut;
  • spielt eine Rolle bei der Kollagenbildung für die normale Funktion der Zähne;
  • trägt zu einem energieeffizienten Stoffwechsel bei;
  • trägt zur Funktion des Nervensystems bei;
  • trägt zu normalen psychischen Funktionen bei;
  • spielt eine Rolle bei der Funktion des Immunsystems;
  • spielt eine Rolle beim Schutz der Zellen vor oxidativem Stress;
  • trägt zur Reduzierung von Müdigkeit und Müdigkeit bei;
  • trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei;
  • erhöht die Eisenaufnahme.

Fast das gesamte Vitamin C wird mit Urin ausgeschieden, daher ist eine regelmäßige Zufuhr wichtig.

Aufnahme von Vitamin C

Die Aufnahme von Vitamin C erfolgt im Dünndarm. Kleinere Dosen von Vitamin C werden fast vollständig aufgenommen, während die Absorption von Vitamin C in Dosen über 200 mg sogar unter 20% liegen kann. Vitamin C wird etwa drei Stunden nach dem Verzehr im Körper aufgenommen. Fast das gesamte Vitamin C wird mit Urin ausgeschieden, daher ist eine regelmäßige Zufuhr wichtig.

Referenzen:

https://www.nutris.org/prehrana/abc-prehrane/vitamini/103-vitamin-c.html

Defendyl-Imunoglukan P4H® darf nicht von Patienten mit Organtransplantationen eingenommen werden. Patienten, die sich in einer immunsuppressiven Behandlung befinden, dürfen Defendyl-Imunoglukan P4H® nur nach vorheriger ärztlicher Beratung einnehmen. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung.